Der Verein

Gründung

Am 6 Jänner 2007 fand die Gründungsversammlung in der Bar Nordkap in Lana statt. Dort trafen sich einige durchgeknallte Jungs mit einem gemeinsamen Ziel: Die “Höllenschlucht Krampus” wurden gegründet.

 

Ihr findet uns…

in Lana an der Etsch, im wunderschönen Südtirol.

 

Warum der ganze Aufwand?

Seit Jahren wird am 5. Dezember in Lana ein Krampuslauf veranstaltet, an dem einige unserer Mitglieder regelmäßig teilnehmen und teilgenommen haben. Wir fanden es schade, diese Tradition nur auf einen Tag bzw. wenige Stunden zu beschränken. Nach dem wir einige Schauläufe gesehen hatten und Kontakte zu anderen Krampusvereinen knüpfen konnten, waren wir besessen und beschlossen uns auf die Hinterbeine zu stellen ,um selbst einen Verein zu gründen. So haben wir die Möglichkeit an anderen Schauläufen teilzunehmen und vielleicht sogar mal selbst einen zu organisieren. Außerdem ist es uns ein großes Anliegen diese alte Tradition im Burggrafenamt wieder aufleben zu lassen.

 

Die Legende

Es begab sich zu jener Zeit als der Fuchs und der Hase sich noch nicht per Handy gute Nacht wünschten, dass folgende Sage im Burggrafenamt die Runde machte: “Nach Jahrhundertlangen Seelenraub war die Hölle überfüllt und so musste sich seine höllische Majestät der Teufel nach neuen Unterkünften für seine leidenden Seelen umsehen. Er kratzte mit seinen Krallen Höhlen in die Felsen der heutigen Gaulschlucht, die dadurch den Namen “Höllenschlucht” erhielt. In kalten klaren Winternächten, kann man heute noch das Kratzen des Teufels und die Schreie der Verdammten hören.”